Mama Genas Schule der weiblichen Künste
Cover vergrößern...

Mama Genas Schule der weiblichen Künste  

The Power of Pleasure

Regena Thomashauer

Klappenbroschur, 208 Seiten, Format 13,5 x 21,5 cm
ISBN 978-3-95550-156-3, WG 1481
17,99 € (D) / 18,50 € (A) *

In den Warenkorb...
[Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands]

auch als eBook erhältlich

Aus dem amerikanischen Englisch von Theda Krohm-Linke

Live your Passion!

»Arbeiten und mit unseren Verantwortlichkeiten jonglieren können wir alle nur zu gut. Aber die Frage ist doch: Hattest du heute schon deine tägliche Dosis Lust? Wenn du eine kleine Erinnerung brauchst, wie du dir selbst Freude bereiten und dich feiern kannst, dann weisen meine Bücher dir den Weg in die richtige Richtung.« 
Mama Gena motiviert Frauen jeden Alters zu erkennen, was sie wirklich wollen, und Fülle in ihr Leben einzuladen.

Regena Thomashauer ist die Diva der Ekstase. Sie lehrt Frauen, ihre Leidenschaft zu feiern, ihren Bedürfnissen zu frönen und ihr Leben über alles zu lieben«, schreibt die Chicago Tribune. 
»Mama Gena«, wie sich die Autorin und Seminarleiterin Regena Thomashauer nennt, ist eine Pionierin auf dem Gebiet der persönlichen Weiterentwicklung oder, wie sie selbst sagt, eine »pleasure revolutionary«. Sie möchte Frauen zu mehr Lebenslust verführen und ihnen zeigen, wie sie mit mehr Genuss an ihr Ziel kommen. Ihr Buch ist eine Einladung, lustvoll zu flirten, sinnliche Lust zu genießen, kurzum die angenehmen Seiten des Lebens zu entdecken – und selbst in unerfreulichen Situationen Spaß zu haben.

»Frauen sind die größte unerschlossene Ressource auf der Welt.« Mama Gena





Weitere Informationen zu Regena Thomashauer


In den Warenkorb... | Buch empfehlen | Buch bewerten
[Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands]


Nachrichten und Pressestimmen über 'Mama Genas Schule der weiblichen Künste':
Warenkorb
0 Artikel im Warenkorb
anzeigen...


Jana Haas als Teilnehmerin beim Podiumsgespräch vom MYSTICA-Kongress
vom 20. Mai 2017


Diana Johannsen 'Karma Cooking': Gewinnspiel in REFORMHAUS KURIER online
vom 20. Mai 2017


Dirk Grosser 'Lass es gut sein': Kolumne und Buchempfehlung im KGS BREMEN MAGAZIN
Ausgabe April/Mai 2017